Dutch-Baby {Blaubeere / Banane / Açai / Dinkel}

 

7FC3A714-EE6A-4628-BAD8-A67854790255.JPG

Das Rezept für dieses gesunde Dutch-Baby ist inspiriert von der lieben Mara von @lifeisfullofgoodies. Wir lieben Pfannkuchen, egal ob klassisch als Apfelpfannkuchen, dünne Crêpes oder eben diese Variante aus dem Ofen. Besonders zum Frühstück ist das Dutch-Baby perfekt. Der Teig ist rasch zubereitet, während er ruhen darf decke ich den Tisch und heize Pfanne und Backofen vor. 

Den Teig in die Pfanne geben und den Rest übernimmt der Backofen. Genug Zeit nochmal ins Bad zu huschen oder andere Dinge im Haushalt zu erledigen. Und dann sitzen alle glücklich und zufrieden am Frühstückstisch - so kann der Tag kommen! 

5168A591-5FCD-4B2D-98B0-211943F9A9BA.JPG

Zutaten für das Dutch-Baby

  • 1 Tl Vanilleextrakt
  • 2 Eier
  • 120ml Pflanzenmilch
  • 2 El Argavendicksaft
  • 1 Prise Salz
  • 80g Dinkelmehl
  • 2 Tl Beerenpulver
  • 30g Kokosöl

Zutaten für die Dekoration

  • 1-2 Mini Bananen
  • 1 kleine Schale Blaubeeren
  • 1-2 El Ahornsirup

Zubereitung  

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eier, Dicksaft und Vanilleextrakt schaumig aufschlagen. Die Pflanzenmilch und das Salz unterrühren und das Mehl unterrühren und den Teig einen Moment ruhen lassen. Das Kokosöl in eine Pfanne geben und im vorgeheizten Ofen schmelzen lassen. ¾ vom Teig in die Pfanne füllen und 2 Tl von dem Beerenpulver unter den verbleibenden Teig rühren. Den pinken Teig auf dem hellen Teig verteilen und mit einer Gabel leicht marmorieren. 2/3 der Blaubeeren in den Teig sinken lassen und den Pfannkuchen für 20 – 25 Minuten im Ofen backen. Das Dutch-Baby mit Puderzucker und den übrigen Blaubeeren und Bananen dekorieren und frisch servieren.

C5444B24-38E8-42B5-B7F4-196E7A672D8E.JPG
39A989C7-DC90-4C36-9C34-9624A73F3E7A.JPG

Die Menge reicht für drei Portionen und steht bei uns gerade besonders hoch im Kurs. Habt einen guten Start in den Tag und lasst es euch schmecken.

Eure Tine

5A0D22FA-8C65-4299-A325-8BCC7D42100C.JPG

Vollkorn-Hefewaffeln {Waffeldienstag}

Dinkelwaffeln mit Obstsalat - ein perfektes Frühstück

Dinkelwaffeln mit Obstsalat - ein perfektes Frühstück

Es ist wieder Dienstag und auch wenn seit dem letzten Waffelrezept eine viel zu lange Zeit vergangen ist, heißt das: „Es ist Waffeldienstag in der Kuchenwelt!“ Und passend zu der Frühlingszeit gibt es diesmal einen herrlich-fruchtigen Obstsalat mit frischen Erdbeeren, Mango und Bananen zu den vollwertigen Waffeln.

Wenn alle noch schlafen, aber schon das erste Vogelgezwitscher zu hören ist, schleiche ich mich aus dem Bett und bereite einen Hefeteig vor. Für einen gesunden Start in den Tag nehme ich heute Dinkelvollkornmehl. Wer mag, lässt zudem den Zucker weg und verwendet stattdessen Honig oder Agavendicksaft.

Gesund und fluffig...so muss ein Frühstück sein

Gesund und fluffig...so muss ein Frühstück sein

Während der Hefeteig geht, bereite ich einen Obstsalat als Beilage zu. Sobald alle anderen Familienmitglieder wach sind und das Frühstück dann bald beginnen kann, backe ich den Teig zu Waffeln aus. Mit meinem Eisen (zwei Waffeln gleichzeitig) brauche ich dafür ca. 20 Minuten. 

Zutaten für den Hefeteig

  • 145ml vegane Mandelmilch
  • 2 Tl Honig
  • 25g Hefe
  • 430g Dinkelvollkornmehl
  • ½ Tl Salz
  • 2 Eier
  • 2 El Vollrohrzucker
  • 2 EL Sojajoghurt
  • 150ml Pflanzenöl
  • 100ml vegane Mandelmilch

Zutaten für die Beilagen

  •  Obst
  • Joghurt  
  • Sirup, Honig oder Puderzucker
  • ... alles was euer Frühstücksherz begehrt

Zubereitung 

Für den Teig 145ml Mandelmilch in der Mikrowelle oder auf dem Herd erwärmen bis sie dampft aber noch nicht kocht. Den Honig unterrühren und die Hefe hinein bröckeln. Alles verrühren und abgedeckt an einem warmen Ort solange gehen lassen, bis alle anderen Zutaten vorbereitet sind. Dann Mehl, Salz und Eier sowie den Zucker in der Rührschüssel der Küchenmaschine mischen. Die Hefemilch und den Joghurt ebenfalls hinzugeben und alles mit dem Knethaken zu einem homogenen Teig verarbeiten. Die verbleibende Mandelmilch mit dem Öl mischen und, sobald der Teig glatt ist, das Milch-Öl-Gemisch in einem dünnen Strahl und bei kleinster Rührgeschwindigkeit hineinfließen lassen. Es dauert einige Zeit, bis der Teig wieder homogen ist und währenddessen besteht Spritzgefahr!

Mit Waffeln beginnt der Tag perfekt

Mit Waffeln beginnt der Tag perfekt

Ein gesunder Start in den Tag!

Ein gesunder Start in den Tag!

Den - recht weichen - Hefeteig an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen, bis sich seine Größe verdoppelt hat. Nun jeweils eine Schöpfkelle des Teiges in das heiße Waffeleisen füllen und ca. 3,5 Minuten ausbacken. Die Menge des zu verwendenden Teiges und die Backzeit der Waffeln hängen natürlich von eurem Waffeleisen ab. Die frischen Waffeln mit dem Obstsalat oder eine anderen Beilage eurer Wahl servieren.

Guten Appetit!

Guten Appetit!

Habt eine gute Zeit mit der Familie und einen köstlichen Start in diesen Tag!

Eure Tine